fbpx
 MENÜ

Der hella hamburg halbmarathon 2020 fällt aus

Der Tag ist gekommen… Bis zuletzt hatten wir gehofft, doch mit der Entscheidung der Bundesregierung ist es nun amtlich: der hella hamburg halbmarathon am 28. Juni 2020 findet nicht statt!
Es wurde von allen Seiten viel Arbeit, Engagement und Herzblut in die Vorbereitung gesteckt – sowohl von euch in das Training als auch von uns in die Organisation. Auch das bis dato beste Meldeergebnis der letzten 26 Jahre zeigt, dass die Vorfreude noch nie so hoch war wie in diesem Jahr. Wir sind natürlich enttäuscht, dass die lang geplante „Party auf 21,1 km“ in diesem Sommer nicht stattfinden kann, respektieren aber die Entscheidung der Behörden – Gesundheit geht immer vor. Wir freuen uns aber bereits auf den Tag, an dem wir endlich wieder mit euch gemeinsam auf die Laufstrecke gehen können.
Deshalb werden wir den 26. hella hamburg halbmarathon am 27. Juni 2021 nachholen!

Warum verschieben wir nicht in den Herbst?

Wir positionieren uns nach wie vor gegen das Verschieben von Veranstaltungen. Das hat verschiedene Gründe:
Zum einen wollen wir uns mit anderen Veranstaltern solidarisch zeigen und den bereits gut gefüllten Herbstkalender nicht mit zusätzlichen Laufevents unnötig verdichten. Die Veranstaltungen würden sich sonst gegenseitig die Teilnehmer nehmen und Teilnehmer müssten sich für und gegen Veranstaltungen entscheiden. Das möchten wir nicht.
Zudem ist in den kommenden Monaten damit zu rechnen, dass das für Laufveranstaltungen gesetzlich erforderliche medizinische Personal nur begrenzt zur Verfügung stehen wird. Es wird ggf. an anderer wichtiger Stelle gebraucht und eine nicht notwendige Beanspruchung der begrenzten Ressourcen erscheint uns daher unangemessen. Somit ist die Absage auch vor diesem Aspekt ein Zeichen unserer gesellschaftlichen Verantwortung.
Ebenso könnte eine Durchführung im Herbst nicht garantiert werden. Die aktuell geltenden Verfügungen werden von der Regierung und der Stadt Hamburg regelmäßig einer Neuprüfung unterzogen und ggf. verlängert. Künftig können Großveranstaltungen zudem von Lockerungen der Verbote und Auflagen ausgeschlossen werden. Mit über 10.000 Teilnehmern gilt das für den hella hamburg halbmarathon als wahrscheinlich.

Wie verfahren wir mit euren Anmeldungen?

Alle gemeldeten Teilnehmer wurden per E-Mail über das weitere Prozedere informiert. Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der technischen Umsetzung der Rückabwicklung. Im Umgang mit den Anmeldungen und Zahlungen werden wir mehrere Optionen anbieten, welche u.a. eine Übertragung des Startplatzes auf den hella hamburg halbmarathon 2021 beinhalten wird. Bei der Implementierung im Meldesystem werden wir von externen Dienstleistern unterstützt, welche situationsbedingt gerade alle Hände voll zu tun haben.
Im Zuge dessen möchten wir um etwas Geduld bitten und den Wunsch äußern, bereits per Lastschriftverfahren bezahlte Meldebeiträge nicht zu widerrufen. In diesem Fall würden uns hohe Bankgebühren belastet werden.
Auch haben wir in den letzten Wochen auf den Einzug von Meldebeiträgen verzichtet. Solltest du dich in letzten Wochen angemeldet haben, wurde deine Anmeldung einfach storniert (keine Angst, auch in diesem Fall hast du eine E-Mail erhalten).
Alles Weitere werden wir Zug um Zug bekanntgeben. Auch wir befinden uns derzeit in Kurzarbeit und können deshalb nicht mit gewohnter Mannschaftsstärke auftrumpfen. Wir bitten euch deshalb von individuellen Anfragen zunächst abzusehen. Wir werden uns schnellstmöglich mit einer konkreten Lösung zurückmelden.
Bleibt gesund und lauft weiter!
Eure Laufgesellschaft

weitere News

© 2020 BMS Die Laufgesellschaft mbH