fbpx
 MENÜ

Deutschland schnellstes Skater-Ehepaar kommt nach Hamburg

Bevor beim hella hamburg halbmarathon die Läuferinnen und Läufer sich auf die Party auf 21,1 Kilometern begeben, gehört die Strecke den Skaterinnen und Skatern. Als Station des German Inline Cup, dessen weitere Austragungsorte Berlin, Mittelland (Schweiz), Salzburg (Österreich) und wieder Berlin sind, lockt es jedes Jahr Europas Elite in die Elbstadt. Das Teilnehmerfeld bekommt nun prominenten wie hochklassigen Zuwachs: Mit Katharina und Felix Rijhnen (zweimal Powerslide Racing) werden die Siegerin und der Sieger von 2017 wieder am Start stehen.

Nach mehreren Welt- und Europameistertiteln im Skaten – u.a. Marathon und 10.000 m – hatte sich Felix dieses Jahr erstmals für Olympia im Eisschnelllauf qualifizieren können und erlief in Peking einen beeindruckenden 13. Platz über 5.000 m. Am 26. Juni wird er die Kufen wieder verstauen und zu den Rollen zurückkehren. Zum Auftakt beim Berliner Halbmarathon im April unterstrich er bereits seine Vormachtstellung und holte sich den Sieg.

Begleitet wird er von seiner Frau Katharina (ehemals Rumpus), deren Bio sich nicht weniger beeindruckend liest: Europameisterin 2016, Siegerin Berlin-Marathon 2018 sowie Platz 2 in 2019 und 2021 und ein 3. Platz bei den Europameisterschaften 2021 lassen nichts von Formschwund erkennen. Musste sie beim Auftakt des German Inline Cup im April noch aufgrund einer Corona-Infektion pausieren, wird sie in Hamburg wieder angreifen.

„Nachdem wir 2017 bereits beide den hella hamburg halbmarathon gewinnen konnten, freuen wir uns in 2022 wieder gemeinsam bei dieser tollen Veranstaltung dabei sein zu können!“, blicken beide erwartungsvoll auf den 26. Juni.

Zum Vergrößern anklicken

weitere News

© 2022 BMS Die Laufgesellschaft mbH