MENÜ

Veranstalter / Ausrichter

BMS Sportveranstaltungs GbR in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Rollsport- und Inline-Verband e.V. (DRIV).

Sportlicher Träger

Hamburg Running e.V.

Startschüsse

Sonnabend, 24.06.2017
17.00 Uhr
600 m Bärenlauf
Start: Hallerstraße / Ecke Rothenbaumchaussee

17.30 Uhr
600 m Skaten
Start: Hallerstraße / Ecke Rothenbaumchaussee

Sonntag, 25.06.2017
9.45 Uhr: 21,0975 km Skaten Halbmarathon
10.00 Uhr: 21,0975 km Laufen Halbmarathon

Start

Reeperbahn (U-Bahn St. Pauli)

Ziel

Rothenbaumchaussee (U-Bahn Hallerstraße)

Zielschluss

Zielschluss ist um 13.00 Uhr.

Strecke

„St.Pauli-Alster-Eppendorf“
Die Strecke ist ein offiziell vermessener, bestenlistentauglicher 21,0975 km “Point-to-Point”-Kurs. Die Strecke ist flach, durchgehend asphaltiert und wird während der Läufe von Polizei und Helfern verkehrsfrei gehalten. Jeder Kilometer ist deutlich mit Hinweisschildern gekennzeichnet.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt am Halbmarathon sind nur die Jahrgänge ab 2003 (Skaten) (14 Jahre und älter) bzw. die Jahrgänge ab 2001 (Laufen) (16 Jahre und älter). Am Schülerlauf nur die Jahrgänge 2004 – 2012. Startberechtigt sind mit der offiziellen Startnummer alle, die trainiert haben und gegen deren Teilnahme keine ärztlichen Bedenken bestehen. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

Anmeldung

 

Online-Anmeldung unter Erteilen einer einmaligen Einzugsermächtigung.

Jeder Anmelder erhält eine automatische Teilnahmebestätigung mit Angabe seiner offiziellen Startnummer an die uns mitgeteilte E-Mail-Adresse. Bei Meldungen ist ggfs. auf eine einheitliche Team- / Vereinsbezeichnung zu achten.

Barzahlung / Überweisung ist nicht möglich. Anmeldungen per Telefon, E-Mail und ohne Einzugsermächtigung werden nicht bearbeitet. Fehlende Angaben und damit verbundene Bankgebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers. Bei Nichtantritt besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Meldegeldes.

Anmeldeschluss

Donnerstag, 15. Juni 2017 (Datum des Poststempels).
Online-Anmeldeschluss: Donnerstag, 15. Juni 2017, 24.00 Uhr.

Nachmeldungen sind nur an den folgenden Tagen gegen eine Zusatzgebühr von 5,00 Euro (Barzahlung) in begrenzter Zahl möglich:

Freitag, 23. Juni 2017
von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Sonnabend, 24. Juni 2017
von 12.00 Uhr – 18.00 Uhr

Sonntag, 25. Juni 2017
von 7.00 Uhr – 8.30 Uhr

Das Nachmeldebüro befindet sich ausschließlich am Veranstaltungszentrum / Ziel (Rothenbaumchaussee / U-Bahn Hallerstraße). Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Voranmeldung.

Meldegelder

Halbmarathon (Laufen oder Skaten):

bis Freitag, 30.09.2016
32,00 Euro, zzgl. 3,00 Euro Chipmiete

bis Sonnabend, 31.12.2016
36,00 Euro, zzgl. 3,00 Euro Chipmiete

bis Freitag, 31.03.2017
40,00 Euro, zzgl. 3,00 Euro Chipmiete

bis Donnerstag, 15.06.2017
44,00 Euro, zzgl. 3,00 Euro Chipmiete

Freitag, 23.06.2017
50,00 Euro, zzgl. 3,00 Euro Chipmiete (inkl. Nachmeldegebühr)

Sonnabend, 24.06.2017
50,00 Euro, zzgl. 3,00 Euro Chipmiete (inkl. Nachmeldegebühr)

Sonntag, 25.06.2017
50,00 Euro, zzgl. 3,00 Euro Chipmiete (inkl. Nachmeldegebühr)

600 m Schülerläufe (Laufen oder Skaten):

bis Donnerstag, 15.06.2017
5,00 Euro (Zeitmessung mit kostenlosem Leihchip)

Freitag, 23.06.2017
6,00 Euro (inkl. Nachmeldegebühr)
Zeitmessung mit kostenlosem Leihchip

Sonnabend, 24.06.2017
6,00 Euro (inkl. Nachmeldegebühr)
Zeitmessung mit kostenlosem Leihchip

hella hamburg halbmarathon Funktions-Shirt

Preis bei Vorbestellung: 20,00 Euro
Preis vor Ort (solange vorrätig): 25,00 Euro

 

Ausgabe der vorbestellten Shirts ausschließlich am Veranstaltungswochenende bis Sonntag, 25.06.2017 / 9.00 Uhr. Kein Postversand.

Größe (Unisex) bitte bei der Anmeldung angeben (XXS / XS / S / M / L / XL / XXL).

Startunterlagenausgabe

Im Veranstaltungszentrum / Nachmeldebereich Rothenbaumchaussee / U-Bahn Hallerstraße

Freitag, 23. Juni 2017 von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sonnabend, 24. Juni 2017 von 12.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sonntag, 25. Juni 2017 von 7.00 Uhr – 8.30 Uhr

Die dreiteilige Startnummer wird mit jeweils VIER Sicherheitsnadeln pro Startnummer wie folgt angebracht: Eine der kleinen Nummern seitlich auf dem linken Oberschenkel für die Zielkamera (Skater) und die große Startnummer an der Vorderseite (Läufer) bzw. an der Rückseite (Skater) des Oberkörpers. Die dritte Nummer verwenden Sie bitte zur Kennzeichnung Ihrer Kleidertasche. Sie erleichtern uns damit Abgabe, Transport und Ausgabe erheblich. Bitte achten Sie darauf, dass die Nummern nicht verdeckt und gut sichtbar angebracht werden. Sie sind grundsätzlich nicht übertragbar.

Zug- und Bremsläufer

Interessierte Teilnehmer, die auf der Halbmarathonlaufstrecke als Zug- und Bremsläufer zur Orientierung auf folgende Endzeiten – 1:29 h, 1:44 h, 1:59 h, 2:14 h – fungieren möchten, teilen das bitte dem Veranstalter bis spätestens 31.03.2017 mit (info@hamburg-halbmarathon.de). Diese Läufer erhalten einen Freistart für den Halbmarathonwettbewerb und werden mit einem Funktionsshirt ausgestattet.

Alle Startplätze als Zug- und Bremsläufer sind bereits vergeben (Stand 18. Juli 2016).

Zeitmesssystem für Skater

Die Zeitnahme erfolgt ausschließlich mit einem aktiven Transponder-System. Besitzer des BMS-Chips melden sich ganz normal unter Angabe ihrer BMS-Chipnummer an und erhalten vor Ort – als BMS-Chip-Besitzer – einen kostenlosen Leihchip, der im Ziel wieder abgegeben werden muss.

Die Zeitnahme erfolgt ausschließlich mit dem BMS-Chip. Diesen können Sie unter www.dielaufgesellschaft.de/BMS-Chip für 19,90 Euro oder direkt während der Anmeldung kaufen. Der BMS-Chip ist bei allen BMS-Lauf-Veranstaltungen gültig und Sie sparen damit die Chip-Miete (3,00 Euro).

Alternativ können Sie einen Zeitmesschip für 3,00 Euro mieten. Dieser Chip muß nach der Veranstaltung im Zielbereich wieder abgegeben werden. Er kann nicht nachträglich gekauft werden.

Ausnahme: Beim Schülerlauf erhalten die Teilnehmer einen kostenlosen Leihchip, der im Ziel wieder abgegeben werden muss.

Der Aktiv-Transponder wird mit dem Klettverschluß am Fußgelenk getragen und muss unmittelbar nach dem Zieleinlauf bei der Medaillenausgabe abgegeben werden. Ein verlorener oder nicht zurückgegebener Transponder wird mit 90,00 Euro in Rechnung gestellt. Ein falsch angebrachter Transponder kann dazu führen, dass keine Laufzeit erfasst wird. Ohne Transponder ist eine Zeitnahme nicht möglich! Die Einzelwertung Skaten erfolgt gemäß DRIV nach der Bruttozeit (Guntime). Die Nettozeit wird als individueller Zusatzservice in der Ergebnisliste Skaten erfasst und ausgewiesen.

Zeitmesssystem für Läufer

Die Zeitnahme erfolgt ausschließlich mit dem BMS-Chip. Diesen können Sie unter www.dielaufgesellschaft.de/BMS-Chip für 19,90 Euro oder direkt während der Anmeldung kaufen. Der BMS-Chip ist bei allen BMS-Lauf-Veranstaltungen gültig und Sie sparen damit die Chip-Miete (3,00 Euro).

Alternativ können Sie einen BMS-Chip für 3,00 Euro je Veranstaltung mieten. Dieser Chip muß nach jedem Lauf im Zielbereich wieder abgegeben werden. Er kann nicht nachträglich gekauft werden.

Ausnahme: Beim Schülerlauf erhalten die Teilnehmer einen kostenlosen Leihchip, der im Ziel wieder abgegeben werden muss.

Bitte beachten Sie vor Ort auch die Hinweise in Ihren Startunterlagen.

Wertungen

Getrennte Einzel- und Teamwertung Männer und Frauen.

Eine Meldung von Teams ist nicht erforderlich. Diese werden durch Zeitaddition der drei zuerst einlaufenden Teilnehmer eines Vereines / LG ungeachtet ihrer Altersklasse gebildet, weitere Teams analog.

Die Einzelplatzierungen beim Laufwettbewerb erfolgen gemäß den vorgeschriebenen Wettkampfbestimmungen (Regel 240 IWR) nach der Bruttozeit mit Angabe der offiziellen Nettozeit und Nettozeitplatzierung.

Die Wertung der Mannschaften (Laufen) erfolgt gemäß DLV-Vorgabe nach der Nettozeit.

Ehrungen

Die Siegerehrungen erfolgen ab ca.12.00 Uhr im Veranstaltungszentrum Rothenbaumchaussee. Jeder ordnungsgemäß Gemeldete, der das Ziel erreicht, erhält im Ziel eine Erinnerungsmedaille.

Männer / Frauen (Laufen und Skaten): Platz 1 – 6

Altersklassenwertung Laufen, weibliche / männliche U 18 / U 20, M/W 30, M/W 35 usw.: Platz 1

Altersklassenwertung Skaten, M/W 30, M/W 40 usw.: Platz 1

Laufvorbereitung

Unter www.hella-mineralbrunnen.de finden Sie kostenlose Trainingspläne für Anfänger und fortgeschrittene Läufer sowie nützliche Tipps zur Vorbereitung auf den hella hamburg halbmarathon.

Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Vom Veranstalter / Ausrichter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Dies gilt auch für Unfälle, abhanden gekommene Bekleidungsstücke und andere Gegenstände.

Mit Empfang der Startnummer erklärt jeder Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.

Den Haftungsausschluss erkennt jeder Teilnehmer mit der Meldung an.

Gerichtsstand ist Hamburg.

Sicherheit

Es besteht für alle Skater absolute Helmpflicht! Das Tragen von Knie- und Ellenbogenschützern wird für Skater dringend angeraten, ist aber nicht zwingend vorgeschrieben.

Ergebnisse

Unmittelbar nach Vorliegen des Tagesendergebnisses wird die vorläufige Ergebnisliste unter www.hamburg-halbmarathon.de veröffentlicht. Nach Ende der technischen Einspruchsfrist wird die endgültige Ergebnisliste mit einer Urkunden-Downloadfunktion im PDF-Format bereitgestellt. Es gibt keine gedruckte Ergebnisliste!

Altersklassen

Die Einteilung der Altersklassen erfolgt nach § 3 der Leichtathletikordnung (DLO) des DLV. Maßgebend für die Zugehörigkeit zu einer Altersklasse ist das Geburtsjahr.

Verpflegung

Auf der Strecke wird bei den Kilometerpunkten 5 – 7,5 – 10 – 12,5 – 15 – 17,5 und 20,3 hella naturell ausgeschenkt. Im Zielbereich stehen dann allen Läufern und Skatern das erfrischende hella-Sortiment, leckeres Erdinger Alkoholfrei und Bananen zur Verfügung.

Sporttaschenaufbewahrung

Sporttaschen können sowohl im Zielbereich (Zelte) als auch am Start (LKW) ausschließlich mit Kennzeichnung durch die Startnummer zur Aufbewahrung gegeben werden. Die LKW vom Start fahren die Taschen unmittelbar nach dem Startschuss zum Ziel.

Umkleiden

Es stehen die Duschen, Sanitäranlagen und Umkleideräume in der Uni-Sportanlage Turmweg zur Verfügung. Toilettenwagen im Zielbereich. Mobil-Toiletten im Startbereich und an der Strecke bei den Wasserstellen (KM 5 – 7,5 – 10 – 12,5 – 15 und 17,5).

Anreise

Es bestehen nur begrenzte Parkmöglichkeiten im Zielbereich. Wir empfehlen die rechtzeitige Anreise zum Start mit der U-Bahn oder unseren kostenlosen Pendelbussen ab Rothenbaumchaussee.

Im Zielbereich steht ebenfalls unsere kostenfreie FahrradGarderobe bereit.

Parkplätze Startbereich: Heiligengeistfeld, Zufahrt über Glacischaussee.

Fernbusse finden & vergleichen

Hinweise

Begleitfahrzeuge (Pkw, Fahr- und Motorräder) sind auf der Strecke nicht zugelassen.

Da es sich um eine Laufveranstaltung nach den Regeln des DLV handelt, ist die Teilnahme und Begleitung auf Rollschuhen / Inline-Skates, Skateboards oder anderen Sportgeräten nicht gestattet. Die Mitnahme von Babyjoggern, Nordic-Walking-Sticks und Tieren ist ebenfalls nicht erlaubt und führt zur Disqualifikation.

Ein Verstoß gegen den Fair-Play-Gedanken führt zum Ausschluss von der Veranstaltung.

Der hella halbmarathon ist Mitglied der German Road Races.

Offizielles Partnerhotel

Scandic Hamburg Emporio, Dammtorwall 19, 20355 Hamburg.

Zimmerreservierung unter +49 (0) 40 432 18 70 oder online über diesen Link

Melderekord

10.784 Meldungen (2016)

Veranstaltungsrekorde

LAUFEN Halbmarathon

1:00:52 h Merhawi Kesete, Eritrea (2015)
1:11:27 h Agnes Katunge Mutune, Kenia (2015)

SKATEN Halbmarathon

32:47,73 Min. Ferre Spruyt, Belgien (2008)
35:21,44 Min. Angeline Thomas, Australien (2006)

 

Stand: 27.04.2017 (Änderungen vorbehalten)

 

 

 

© 2017 BMS Sportveranstaltungs GbR