fbpx
 MENÜ

Hamburg Half – Double Fun!

Beim hella hamburg halbmarathon wird die Party auf 21,1 km auf der Reeperbahn bereits morgens um zehn eingeläutet.

Wenn am Sonntag, den 26. Juni 2022 wieder unzählige Lauf-Fans gemeinsam den an Hans Albers angelehnten Klassiker Auf der Reeperbahn morgens um zehn anstimmen, dann weiß der erfahrene Läufer: Jetzt wird es ernst! Dann ist der Startschuss zum hella hamburg halbmarathon nur noch wenige Augenblicke entfernt, wenn sich wieder rund 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Party auf 21,1 Kilometern begeben. Die Veranstaltung ist ein Erlebnis.

 

 

Das fängt bereits bei der Strecke an. Der Stadtkurs wurde so entworfen, um möglichst viele Tourismusattraktionen auf 21,0975 Kilometern unterzubringen. 50 Stück sind es an der Zahl. Los geht’s auf Hamburgs sündigster Meile, wo die Feierwütigen ausnahmsweise mal auf der Straße anstatt auf den Gehsteigen unterwegs sind. Von da aus geht es an den Landungsbrücken vorbei, entlang der historischen Speicherstadt, durch den Wallringtunnel, über die Kennedybrücke, um die Außenalster, ins Ziel in die Hallen der Hamburg Messe… Und das sind nur einige der Sightseeing-Höhepunkte. Da kann man unterwegs schon mal ein paar übersehen.

 

 

Daran werden vielleicht auch die 40 Eventpunkte ihren Anteil haben, welche im Schnitt alle 500 Meter den Halbmarathonis einheizen. Mit DJ-Support, Livemusik, afrikanischen, südamerikanischen und japanischen Trommeln, einem Bergfest mit echten schweizer Alphörnern, einem Männer-Chor, mehreren Cheering-Zones und Akrobaten wird man quasi über die Strecke getragen. Ein akustisches und visuelles Highlight jagt das nächste – die Kilometer verfliegen wie im Flug.

 

 

Auf der Zielgeraden wird den Teilnehmenden dann wortwörtliche der blaue Teppich ausgerollt… während man von einem frenetischen Publikum empfangen wird. Wenige Meter später darf man sich als Finisher des hella hamburg halbmarathon feiern lassen – nur ungefähr 1,5 Kilometer vom Startpunkt auf der Reeperbahn entfernt, wo die Sause ihren Anfang nahm.

 

 

Einen Grund zum Feiern gibt es ohnehin, endet am 26. Juni 2022 auch eine zweijährige Durststrecke. Damit ist auch die Zeit der ausschließlich digitalen Läufe, alternativen Konzepten mit ausgelagerter Strecke und Teilnehmerlimitierungen vobei. In Hamburg darf also wieder ein Spektakel erwartet werden, welches bereits in der Vergangenheit Gäste aus über 80 Nationen in die Elbmetropole lockte. Ein großes internationales Elitefeld und viele Running Crews dürften sich das Datum ohnehin bereits vorgemerkt haben, wenn einer der größten Halbmarathons Deutschlands wieder die Pforten öffnet.

weitere News

© 2022 BMS Die Laufgesellschaft mbH